Historie Lions Club

Der Lions Club Hochschwarzwald wurde am 11.04.1974 unter dem Namen Lions Club Titisee-Neustadt gegründet. Damals trafen sich die Gründungsmitglieder im Schwarzwaldhotel Trescher am Titisee und beschlossen, sich gemeinsam für die Idee der Lionsbewegung zu engagieren.

Treibende Kraft hierbei war Dr. Clausen, bis dahin Mitglied des Freiburger Lions Clubs, der die Initiative ergriff und an seinem Wohnort Titisee-Neustadt die Clubgründung in die Wege leitete. Nach einigen losen Treffen mit Interessierten, wurde der Club dann schon wenige Monate nach den ersten Bemühungen mit der stolzen Zahl von 21 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben. 

Charterfeier am 24.04.1975 - Ausschnitt aus einem Zeitungsartikel der Badischen Zeitung

Die Clubmitglieder decken seit jeher ein breites Spektrum unterschiedlicher Berufe ab.

Unterstützt wird in nah und fern, dort, wo öffentliche oder private Mittel nicht ausreichend zur Verfügung gestellt werden können.

Die dafür notwendigen finanziellen und sachlichen Mittel werden über Mitgliedsbeiträge und Projekte erwirtschaftet.

Wir sind ein Club, der großen Wert auf ein aktives Clubleben legt. Daher stehen nicht nur Projekte im Mittelpunkt, sondern auch kulturelle und sonstige Veranstaltungen, die großteils gemeinsam mit den Partnern besucht und wahrgenommen werden.

Mittlerweile kann der Lions Club Hochschwarzwald auf über 43-Jahre seines Bestehens zurückblicken. Im Kreise der nunmehr 42 Mitglieder, das jüngste 36 Jahre, das älteste 83Jahre, finden sich noch heute 5 Gründungsmitglieder aus dem Jahre 1974.

Daten und Fakten

Clubnummer: 29524
Gründungsdatum: 11.04.1974
Gründungsmitglieder: 21
Charterfeier: 26.04.1975
Gründungspräsident: Dr. Clausen
Patenclub: Lions Club Freiburg

Aktuelle Mitgliederzahl: 42
Clublokal: Treschers Schwarzwaldhotel am See
Clubtreffen: In der Regel am 2. und 4. Donnerstag jeweils 19.30 Uhr